picto-description 1 – PLOMBIÈRES – EUPEN

START :
ENTFERNUNG :
Minimale HÖHE:
Maximale HÖHE :
Dreilandenpunkt (4850 PLOMBIÈRES)
28 Km
200 M
360 M
Die Strecke führt im Wesentlichen über Pfade und Wege.
In den drei durch Wiesen führenden Abschnitten müssen wir über kleine Zäune steigen.
Das Landschaftsbild wird anfangs durch die Obstgärten im östlichen Herver Land (Pays de Herve) geprägt und dann erreicht man die Wälder des Massivs von Hertogenwald.
Nachdem Sie dem Lauf der Göhl gefolgt sind, befinden Sie sich oberhalb des Sees und der Talsperre von Eupen.

picto-description 2 – EUPEN – JALHAY

START :
ENTFERNUNG :
Minimale HÖHE:
Maximale HÖHE :
Gîte d’Étape d’Eupen (Judenstrasse, 79 – 4700 EUPEN)
17 Km
290 M
540 M
Der Streckenbeginn liegt am Stadtrand, doch dann erreicht man rasch die Wälder am Rande des Hohen Venns. Die Wanderwege sind allgemein breit und gut begehbar. der zweite Abschnitt der Tour führt jedoch einige hundert Meter über Pfade. Der Wanderer erfreut sich hier am Anblick von Wäldern, vor allem Laubwäldern. Über mehrere kleine Brücken gelangen Sie über die Bachläufe und kommen dann zum See und zur majestätischen Talsperre von Gileppe.

picto-description 3 – JALHAY – BOTRANGE

START :
ENTFERNUNG :
Minimale HÖHE:
Maximale HÖHE :
Lac de la Gileppe (4845 JALHAY)
20 Km
370 M
694 M
Nachdem wir über mehrere kleine Abzäunungen gestiegen sind und die Ortschaft Jahay durchquert haben, erreichen Sie rasch den Wald. Anfangs stellt diese Strecke keine Herausforderungen dar. Doch dann nehmen die Höhenunterschiede zu, und der Weg führt über Spaltenböden. Auf den Wald folgen die Venn-Moore. Der Wanderer steht auf schlammigem Boden, durch die Bachläufe führen manchmal auch Furten, um über den schwammigen Boden zu gehen, muss man geeignetes Schuhwerk bereithalten.
Bitte beachten: Bei dieser durch das Hohe Venn führenden Etappe dürfen keine Hunde mitgebracht werden, auch keine angeleinten Hunde.

Entdecken Sie die Strecke